Systemprüfung fehlgeschlagen!
Diese Website verwendet JavaScript.
In Ihrem Browser ist dies nicht aktiviert.
Oder es kam zu einem Fehler in der Verarbeitung.
In diesem Fall aktualisieren Sie ihren Browser, um die Seite neu zu laden.

Veranstaltung

Informationsveranstaltung für Ärztinnen und Ärzte

Das Klinische Krebsregister für Brandenburg und Berlin (KKRBB) hat im Juli 2016 als Tochtergesellschaft der Landesärztekammer Brandenburg (LÄKB) seine Arbeit aufgenommen. Mit einer Informationsveranstaltung möchte das Krebsregister Ärztinnen und Ärzten in beiden Bundesländern seine Arbeit erläutern und häufig gestellte Fragen beantworten.

Dies betrifft vor allem Fragen zur Meldepflicht und -vergütung und zum Meldeverfahren. Die Geschäftsführerin des KKRBB, Frau Dr. rer. nat. Anett Tillack, sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Registerstellen in Brandenburg und Berlin werden vor Ort sein und Ihre Fragen beantworten.

Die Informationsveranstaltung findet am 25. April 2018 um 17 Uhr im Haus der Brandenburgischen Ärzteschaft, Pappelallee 5, in 14469 Potsdam statt.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Anmeldung:
Bitte melden Sie sich an.
Telefonnummer: 0355 49493-100
Faxnummer: 0355 78010-489
E-Mail: presse@laekb.de

Hintergrund KKRBB:
Hintergrund der Einrichtung eines klinischen Krebsregisters ist das im April 2013 durch den Bundestag erlassene Gesetz zur Weiterentwicklung der Krebsfrüherkennung und zur Qualitätssicherung durch klinische Krebsregister (KFRG). Die Länder sind damit verpflichtet, klinische Krebsregister einzurichten und die dafür notwendigen Regelungen einschließlich datenschutzrechtlicher Vorgaben zu treffen.

Anja Zimmermann M.A.