Systemprüfung fehlgeschlagen!
Diese Website verwendet JavaScript.
In Ihrem Browser ist dies nicht aktiviert.
Oder es kam zu einem Fehler in der Verarbeitung.
In diesem Fall aktualisieren Sie ihren Browser, um die Seite neu zu laden.

Informationen zur klinischen Krebsregistrierung in Brandenburg

Sie werden nachfolgend über aktuelle Entwicklungen der klinischen Krebsregistrierung in Brandenburg und Berlin informiert.


  • Informationsveranstaltung für Ärztinnen und Ärzte

    Das Klinische Krebsregister für Brandenburg und Berlin (KKRBB) hat im Juli 2016 als Tochtergesellschaft der Landesärztekammer Brandenburg (LÄKB) seine Arbeit aufgenommen. Mit einer Informationsveranstaltung möchte das Krebsregister Ärztinnen und Ärzten in beiden Bundesländern seine Arbeit erläutern und häufig gestellte Fragen beantworten.

    weiterlesen...

  • Pressemitteilung

    Gemeinsames Klinisches Krebsregister Brandenburg und Berlin erfolgreich

    Zwei Monate nach Inkrafttreten des gemeinsamen klinischen Krebsregisters Brandenburg und Berlin sind Interesse und Meldebereitschaft für dieses bundesweit einzige länderübergreifende Krebsregister hoch. Das hoben Brandenburgs Gesundheitsministerin Diana Golze und Berlins Gesundheitssenator Mario Czaja auf der offiziellen Eröffnungsveranstaltung heute in Berlin hervor. Am 1. Juli war der Staatsvertrag der Länder Brandenburg und Berlin in Kraft getreten. Er ist Grundlage der klinischen Krebsregistrierung in beiden Bundesländern.

    weiterlesen...